Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Evangelische Friedhofskirche

(Haunstetter Straße 36)

Von: Ermengard Hlawitschka-Roth (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Planung und Entwurf dieses in Augsburg einmaligen klassizistischen Kirchenbaus von Johann Michael Voit. Sein Sohn August, ein Schüler Friedrich von Gärtners, und Stadtbaurat von Hößlin führten den 1825 begonnenen Bau aus. Saalkirche auf rechteckigem Grundriss mit Altarnische nach Westen im Turmsockel. Ebenso wie das Äußere von antikisch-historisierenden Elementen geprägt ist (Kranzgesims, Palmettenakroter über flachem Satteldach, ionisches Kapitell als Turmabschluss), weist auch das Innere eine klassizistische Ausstattung auf (blaue, goldgerahmte Scheintapeten, ornamentaler Fries, Rundbogenfenster und -türen). 1987/88 Restaurierung.

Walter Scheidler, Augsburger Kirchen, 1980, 87; Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Bayern 3, Schwaben, 1989, 69; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 212-214.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0