Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Domkustodie

(Hoher Weg 18)

Von: Dr. Stefan Miedaner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die frühere Domkustodie, 1761 von Hofbaumeister Franz Xaver Kleinhans auf Kosten des Grafen Khevenmüller errichtet, beherbergt seit Aufhebung der Bischöfliche Residenz am Fronhof das Bischöfliche Palais. Ein sich nordöstlich anschließender, im Kern spätmittelalterlicher Flügel entlang dem Kustosgässchen wurde 1984 abgerissen und neu aufgebaut. Im Garten neuromanische Hauskapelle mit Fassadentürmchen von Lorenz Hofmann.

Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 248.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0