Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Döderlein

Albert (Siegmund Gustav), * 5.7.1860 Augsburg, † 10.12.1941 München, Gynäkologe

Von: Jürgen Wagner (Stand: 18.08.2010)

  • Medizinstudium in Erlangen und München, 1884 Promotion, 1887 Habilitation in Leipzig. 1897 Ordinarius in Groningen, seit 1907 in München. Emeritierung 1934. Verdienste vor allem in der Bekämpfung der Sepsis bei Geburten (Einführung von Gummihandschuhen), der Strahlentherapie in der Frauenheilkunde und der Behandlung des Uteruskarzinoms ohne Operation. Sein ’Handbuch der Geburtshilfe’ erschien 1924 in 3. Auflage.

W. Stoeckel, Albert Döderlein, in: Zentralblatt für Gynäkologie 66 (1942), 182-193; Neue deutsche Biographie 4, 1959, 14 f.; In memoriam Albert Döderlein, 1993.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0