Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bundesleistungszentrum für Kanuslalom und Wildwasser

(BLZ, Am Eiskanal 30a/49)

Von: Maria Huber (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Errichtet anlässlich der Olympischen Spiele 1972. Seit 1992 Olympiastützpunkt mit fünf Trainings- und Wettkampfstrecken verschiedener Schwierigkeitsgrade, 80.000 qm Freifläche, Wettkampfturm, Übungsbecken und Gebäuden für unterschiedliche Nutzung einschließlich Übernachtungsmöglichkeit (40 Betten) und Restaurant. Nach 1972 nationale und internationale Veranstaltungen, u. a. 1985 Welt-, 1996 Europameisterschaften. Träger ist die Stadt Augsburg mit Unterstützung von Bund und Land. Eingebunden sind die Kanuabteilung des TSV 1847 Schwaben Augsburg und der Augsburger Kajak-Verein, Deutschlands erfolgreichste Kanusportvereine.

Augsburger Allgemeine, 13.7.1996.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0