Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

BÖWE-Gruppe

Von: Peter Lengle / Redaktion (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Das Unternehmen wurde 1945 von Max Böhler und Ferdinand Weber gegründet. Produziert wurden zunächst Metall-Möbel und Förderanlagen; 1952 wurde die erste Chemischreinigungsmaschine gebaut, 1953 begann die Produktion von Schneideautomaten für die Verarbeitung von Endlospapier. Aus diesen Wurzeln erwuchsen die späteren Geschäftszweige Reinigungstechnik und Systemtechnik. Von den Produktionsstätten in der Memminger Straße zog das Unternehmen in das heutige Stammhaus an der Haunstetter Straße um. 1969 hatte das Unternehmen 1300 Beschäftigte bei einem Umsatz von über 80 Mio. DM, 1984 waren es 170 Mio. DM und 1100 Beschäftigte. Anfang der 1980er Jahre zogen sich die Firmengründer aus dem Geschäft zurück. 1985 Aufteilung der beiden Geschäftszweige in zwei rechtlich selbständige Gesellschaften.
  • 1) BÖWE- PASSAT, Reinigungs- und Wäschetechnik GmbH (Rumplerstraße 2). 1986 Übernahme der PASSAT-Gruppe (Wäschereitechnik), die seit 1989 den Firmennamen BÖWE komplettiert. In den folgenden Jahren Gründung von Tochtergesellschaften in den USA, in Kanada und Spanien. BÖWE- PASSAT ist weltweit führend in der Wäschereimaschinentechnologie für Krankenhäuser, Großwäschereien, Hotels und Industrie. 1991 erreichte sie einen Umsatz von 246 Mio. DM mit weltweit 950 Mitarbeitern.
  • 2) BÖWE SYSTEC AG (Werner-von-Siemens-Straße 1). Führender Hersteller von modernen Hochleistungskuvertier- und -schneidesystemen: Weltweiter Marktführer im Bereich Hochleistungsschneiden von Endlosdokumenten (mehr als 80.000 Solosysteme), breiteste Produktpalette im Hochleistungskuvertieren (fünf verschiedene Kuvertiertechnologien in zahllosen Applikationen für 6000-18.000 Kuvertierungen pro Stunde); zusätzlich 'Plastic Card System' für fehlerfreien Versand der unterschiedlichsten Plastikkarten. Die wichtigsten Kunden finden sich in den Branchen Banken, Versicherungen, Telekommunikation, Behörden und Dienstleistung. Die Aktien der BÖWE SYSTEC (AG seit 1991) wurden 1993 an der Börse platziert. Die BÖWE SYSTEC-Gruppe mit weltweit über 50 Vertriebspartnern und eigenen Tochtergesellschaften in 17 Ländern beschäftigte 1997 insgesamt über 1300 Mitarbeiter, davon rund 600 in Augsburg, der Umsatz betrug 283,8 Mio. DM.

Alte Firmen der Stadt und der Wirtschaftsregion Augsburg, 1993, 68-74.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0