Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bayernpartei

(BP)

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der Augsburger Ortsverein der föderalistischen Landespartei wurde im September 1947 lizenziert. Seit Februar 1948 trat die BP auf kommunaler Ebene stärker hervor und erfuhr zeitweilig kräftige Unterstützung durch Protestwähler, sprach z. T. auch separatistische und monarchistische Stimmungen an. Seit Ende der 1950er Jahre sank sie in die Bedeutungslosigkeit ab. Fraktionsvorsitzender im Stadtrat war W. Brückner (1948 kurz Zweiter bzw. Dritter Bürgermeister), Vorsitzender des Bezirksverbands Augsburg-Stadt bis 1959 August Geislhöringer. Stadtratsmandate: 1948: 9; 1952: 4; 1956: 3; 1960: 2; 1966: 1.

Eberhard Riegele, Parteienentwicklung und Wiederaufbau, Diss. Augsburg 1977, 295-297; Ilse Unger, Die Bayernpartei, 1979.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0