Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

St. Andreas

(Eichendorffstraße 41/43)

Von: Prof. Dr. Wilhelm Liebhart / Redaktion (Stand: 29.7.2009)

  • 1962 wurde bei der Pfarrei St. Jakob eine 2. Pfarrstelle zur Betreuung der evangelischen Gemeinde im Wolfram- und Herrenbachviertel eingerichtet; seit 4.5.1965 eigene Pfarrei. Weihe von Kirche und Gemeindezentrum nach Plänen von Franz Lichtblau und Ludwig Bauer am 18.6.1967. Die Kirche enthält als Besonderheit die einzige Barockorgel Augsburgs, ein Werk von Christoph Schmahl, das früher in der Heilig-Geist-Kapelle (Heilig-Geist-Spital) aufgestellt war. Die Pfarrei zählt derzeit 1517 Gemeindemitglieder (Stand: 1.1.2009).

Walter Scheidler, Augsburger Kirchen, 1980, 15; Horst Jesse, Die Geschichte der Evangelischen Kirche in Augsburg, 1983, 427.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0