Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alte Silberschmiede

(Pfladergasse 10)

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Bereits im Stadtmodell von Hans Rogel von 1563 zu erkennen, wurde sie am 9.1.1670 erstmals von einem Goldschlager erworben. Eines der wenigen Augsburger Handwerkerhäuser, die um 1900 fotografisch dokumentiert wurden. Bis 1920 Silberschmiede; nach Sanierung und Umbau (1975/76) seit Februar 1977 wieder Gold- und Silberschmiedebetrieb.

Tilmann Breuer, Die Stadt Augsburg. Kurzinventar, 1958, 91; Robert Pfaud, Das Bürgerhaus in Augsburg, 1976, 73, 75, 122; Josef Mančal, Augsburg in alten Ansichten, 1983, 50-53; Sanierung in Augsburg, 1984, 18; Wilhelm Ruckdeschel, Technische Denkmale in Augsburg, 1984, 99 f.; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 354 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0