Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bulletin politique d’Augsbourg

Von: Dr. Peter Stoll (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Das von de Guibert (Vorname unbekannt) herausgegebene Bulletin politique d’Augsbourg erschien von Dezember 1794 bis September 1795 in insgesamt 111 Nummern. In der Berichterstattung des vor der Revolution in Frankreich geflohenen Guibert, der sich damals schon seit einigen Jahren in Augsburg aufhielt, nahmen die Geschehnisse im nachrevolutionären Frankreich und die Truppenbewegungen der Revolutionsarmee in Deutschland und in den Niederlanden breiten Raum ein; auch nutzte er die Zeitschrift zu scharfer Kritik an den französischen Verhältnissen, was seitens der Augsburger Behörden mit Unbehagen registriert wurde, schien es doch zum damaligen Zeitpunkt nicht opportun, den Unmut Frankreichs zu erregen. Dass das Bulletin politique d’Augsbourg im Herbst 1795 sein Erscheinen einstellte, lässt vermuten, dass Guibert angesichts der nach Süddeutschland vorrückenden Franzosen seine Ausweisung aus Ausweisung erwartete, die 1796 auch erfolgte. Guibert ließ sich daraufhin in Göggingen nieder. Die Erlaubnis, das Bulletin politique d’Augsbourg in München erscheinen zu lassen, erhielt er nicht. Das einzige erhaltene (jedoch unvollständige) Exemplar der Bulletin politique d’Augsbourg wird in der Universitätsbibliothek Augsburg aufbewahrt.

Paul Berthold Rupp, Ein Emigrant und die Zensur, in: Bibliotheksforum Bayern 19 (1991), 47-55.

Bulletin politique d’Augsbourg



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0