Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bürgermeister-Fischer-Straße

(Innenstadt, Amtlicher Stadtplan K 9)

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Mit dem ab 1897 geplanten und am 15.10.1903 beschlossenen Durchbruch einer Straße von der Unteren Maximilianstraße zum Königsplatz wurde der größte freiwillige Eingriff in die gewachsene Bausubstanz der Altstadt im 20. Jahrhundert vorgenommen. 17 Haupt-, vier Rück- und zahlreiche Nebengebäude wurden 1903-1906 abgerissen, u. a. die 1545 erbaute Schrannenhalle bei St. Moritz und das Degmairsche Anwesen. Am 15.3.1904 beschloss der Magistrat, die neue Durchbruchstraße nach Bürgermeister Ludwig Fischer zu benennen.

Hermann Kießling, Der Durchbruch der Bürgermeister-Fischer-Straße in Augsburg, 1957; Josef Mančal, Augsburg in alten Ansichten, 1983, 62, 68-70; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 10, 114.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0