Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Augsburger Localbahn GmbH

(Friedberger Straße 43)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 5.5.2010)

  • 1889 verständigten sich führende Augsburger Unternehmer, unter ihnen Heinrich von Buz und Viktor Martini , mit der Stadt auf die Gründung einer Privatbahn, um den Gütertransport zu verbessern, für den bis dahin Pferdefuhrwerke eingesetzt wurden. Vertragsschluss am 22.3., Eintragung ins Handelsregister am 1.4.1889. Zu den Gründungsmitgliedern zählten die Augsburger Buntweberei, die Augsburger Kammgarn-Spinnerei, die Baumwollspinnerei am Stadtbach, die Haindlsche Papierfabrik, Martini & Cie., die Maschinenfabrik Augsburg (MAN SE), die Mechanische Baumwoll-Spinnerei und Weberei Augsburg und die Zwirnerei und Nähfadenfabrik Göggingen (Ackermann Göggingen). Erster Vorstand war bis zu seinem Tod 1918 Heinrich von Buz. Dem Aufsichtsrat gehörten u. a. Viktor Martini (Vorsitz), Wilhelm Butz, August Riedinger und Paul von Schmid an. 1890 Vertrag mit der kgl. bayerischen Staatseisenbahn über Bau und Betrieb der Localbahn. Im November 1890 fuhr der erste Zug vom Localbahnhof (Friedberger Straße) zur Maschinenfabrik Augsburg. Inbetriebnahme dreier (zunächst unverbundener) Linien ins Textilviertel (1892), nach Göggingen und Pfersee (1895) und nach Haunstetten (1901); letztere diente bis zum Bau der Straßenbahn (1927) neben dem Güter- auch dem Personenverkehr. 1925 Baubeginn der Linie Lechhausen. 1933/35 wurden die Localbahnlinien verbunden. 1961 Umwandlung in eine GmbH. Bis heute ist die Augsburger Localbahn eine der größten Güter befördernden Privatbahnen in Bayern. Mit Anknüpfung an das Netz der Deutschen Bahn sind über die Localbahn ca. 40 Betriebe an den europäischen Schienengüterverkehr angeschlossen. Beförderte Jahrestonnage: 1,1 Mio.; 43 Mitarbeiter; 9 Diesellokomotiven, davon 5 Streckenloks und 4 Rangierloks; eigenes Schienennetz: ca. 40 km (Stand 2009).

Walther Zeitler / Helge Hufschläger, Die Eisenbahn in Schwaben, 1980, 75-88; 100 Jahre Augsburger Localbahn, 1989; Alte Firmen der Stadt und der Wirtschaftsregion Augsburg, 1993, 50-52; Wolfgang Bublies / Edgar Mathe, Mit der Augsburger Localbahn durch die Industriegeschichte, 21996; Siegfried Baum, Die Augsburger Localbahn, 2000; Gerd Wolff, Augsburger Localbahn, in: Deutsche Klein- und Privatbahnen, 2002, S. 128-144; Homepage (www.augsburger-localbahn.de).



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0