Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Augsburger Allianz

Von: Prof. Dr. Pankraz Fried (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Mit diesem am 9.7.1686 geschlossenen und auf drei Jahre befristeten Defensivbündnis reagierte der Wiener Hof auf französische Forderungen bezüglich der pfälzischen Erbfolge. Die Allianzverhandlungen fanden in Augsburg statt. Der Zusammenschluss von Kaiser Leopold I., König Karl II. von Spanien, Kurfürst Max II. Emanuel von Bayern, Karl XI. von Schweden (für Bremen und Verden), dem Bayerischen und Fränkischen Kreis und Sachsen sah die Aufstellung eines 43.400 Mann starken Heeres vor; bestehende Vereinbarungen (Friedensschlüsse) sollten gesichert und einer französischen Invasion vorgebeugt werden. Die Augsburger Allianz löste sich jedoch bald wieder auf.

Richard Fester, Die Augsburger Allianz von 1686, 1893; Lexikon der deutschen Geschichte, 1977, 67; Josef Bellot, Politische Ereignisse und Festlichkeiten, in: Geschichte der Stadt Augsburg von der Römerzeit bis zur Gegenwart, 21985, 452.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0