Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bayrer

Leonhard, * 22. oder 27.6.1749 Augsburg, † 26.4.1802 Augsburg, Jesuit, Domprediger

Von: Ralf Witzler (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Besuch des Jesuitengymnasium St. Salvator, 1764 Eintritt in den Jesuitenorden. Nach dem Noviziat in Landsberg Studium der Philosophie (Ingolstadt) und Theologie (Dillingen). Nach Aufhebung des Jesuitenordens 1773 Rückkehr nach Augsburg. 1776 Priesterweihe. Bis 1800 Lehrer am ehemaligen Jesuitengymnasium. 1801 Domprediger. Veröffentlichte Predigten, Gebete und Auslegungen kirchlicher Zeremonien. Verfasste eine ’Kurzgefaßte Geschichte Augsburgs’ (1788) und das ’Poetische Magazin zum Gebrauche für junge Liebhaber der teutschen Dichtkunst’ (1791-1794).

Das gelehrte Schwaben, 1802, 28; Clemens Alois Baader, Lexikon verstorbener baierischer Schriftsteller des 18. und 19. Jahrhunderts 1/1, 1824, 42 f. (ND 1971); Carlos Sommervogel, Bibliothéque de la Compagnie Jésus 1, 31890, 1068.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0